Neues Trier: Bustour durch die Stadt von heute und morgen

Trier als Zentrum der Antike – das bedeutet mehr als 2000 Jahre Geschichte. Aber wie hat sich die Stadt in der Gegenwart entwickelt? Welche Veränderungen erleben wir heute?

Kaisertherme

Konversion lautet ein aktuelles Thema – zahlreiche Kasernen sind hier nach der Wende geschlossen worden. Doch beschränkt sich das Thema Konversion nicht nur auf militärisch genutzte Flächen und Gebäude, sondern meint auch die Umwidmung von ehemaligem Bahngelände und brach liegenden Gewerbeflächen. Ebenso wie die Umnutzung von öffentlichen Gebäuden und ganz aktuell von Klöster- und Kirchenanwesen. So hat sich Trier in den vergangenen 30 Jahren enorm verändert und neue Stadtbilder sind entstanden. Und doch stößt man bei fast allen Bauarbeiten immer wieder auf die römische und mittelalterliche Stadt…

 Simone de Beauvir

Die Busrundfahrt führt durch die neuen Stadtviertel (u.a. Petrisberg, Castel Feuvrier, Castelnau). Dabei bekommen die Gäste nicht nur einen Einblick in das, was neu entstanden ist, sondern auch einen ersten Eindruck von dem, was noch entstehen wird.  Wir werfen einen Blick auf das „Trier von morgen“.

Dauer: ca. 2,5 Std. (Gruppenpreis 140,-- €, Busgestellung besorgen die Gäste)