unterirdisch – überirdisch – oberirdisch

Es gibt das Grücht in Trier, dass die Stadt halb unterkellert sei und man von den Kaiserthermen bis nach Zurlauben unterirdisch gehen kann. Das ist natürlich genauso übertrieben wie wenn wir Trierer sagen: „es sind milliounen Leit in der Stadt“. Dennoch, es lohnt sich die Stadtgeschichte sowohl in also auch vor den Gebäuden aber insbesondere in den Kellergefilden zu erfahren. Ich führe sie in römische Ausgrabungen, mittelalterliche Stapelkeller oder uralte Weinkeller. Dabei wird die Atmosphäre der Jahrhunderte alten Mauern sicher auch sie begeistern. Erleben werden sie dabei auch, dass die Stadt seit der Antike über 5 m gewachsen ist und somit die Kellerwelten teilweise über 8 m in das unterirdische Führen. uralter Weinkeller
historischer Keller  hypocausten 

Wenn Sie Lust haben werden ich ihnen auch die heimischen Getränke wie Viez und Wein in dieser Erlebniswelt kredenzen.

Dauer ca. 3 Std. (Gruppenpreis 150,-- €, zuzgl. Getränke)